Ausbildung – Fachkräfte – Integration

Informationen für Unternehmen

Aktuelles

Ausbilden jetzt – mit der„Ausbildungsprämie plus“!
Alle wichtigen Informationen zu den Voraussetzungen und der Antragstellung finden Sie hier.

Aktuelle Informationen und Hilfemöglichkeiten für Unternehmen zur Corona-Krise
Eine kommentierte Zusammenstellung von relevanten links für Unternehmen in der Region Köln.

Informationen zur dualen Berufsausbildung in Corona Zeiten

Übersicht finanzieller Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen und Selbständige und der Corona Unterstützungen in Nordrhein-Westfalen

Online-Seminar-Tipps
Wir stellen monatlich für Sie eine Auswahl von kostenlosen Online-Seminaren für Unternehmen rund um das Thema Ausbildung zusammen.

Allgemeine Informationen in verschiedenen Sprachen zum Corona-Virus

Ausbildung

Schaubild „Ausbildungsbetrieb werden – IHK-Berufe“
Die Schritte auf dem Weg zum Ausbildungsbetrieb (für IHK-Berufe) auf einem Blick. Weiterführende Informationen und Erläuterungen dazu erhalten Sie in unserem gleichnamigen Online-Seminar.

Glossar „Ausbildungsbetrieb werden“
Ausbildende, Ausbilder, Auszubildende – unser Glossar erklärt die wichtigsten Begriffe zum Thema „Ausbildungsbetrieb werden“ für IHK-Betriebe im Kammerbezirk Köln. Weiterführende Informationen und Erläuterungen dazu erhalten Sie in unserem gleichnamigen Online-Seminar.

Fragen und Antworten (FAQs) zu AZUBIs mit Flucht- und Migrationshintergrund
Diese FAQ-Liste gibt Antworten auf die Fragen wie „Was ist zu beachten bei der Einstellung von Menschen mit Fluchthintergrund?“, „Welche Fördermöglichkeiten gibt es in der Ausbildung und für die Vorbereitung?“, „Was tun bei Sorgen und Probleme in der Ausbildung?“ und einige mehr. 

Vorteile auf einen Blick
Nutzen Sie das Potential von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund für die Ausbildung in Ihrem Unternehmen.

Handreichung für Ausbilder*innen – aus der Sicht von Auszubildenden
Wie sollten sich Ausbilder*innen aus Sicht von Auszubildenden verhalten und worauf sollten sie achten, um gute Rahmenbedingungen und ein gutes Lernklima herzustellen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Handreichung, die das Handwerkerinnenhaus Köln e.V. gemeinsam mit jungen Frauen aus deren Erfahrungsberichten und Ideen erarbeitet haben. Die Broschüre gibt Interessierten praxisnahe Tipps an die Hand, um das Betriebsklima und die Zufriedenheit von Auszubildenden und Ausbilder*innen zu verbessern.

Lesen Sie weitere Details zur Entstehungsgeschichte Das Handwerkerinnenhaus Köln e.V. bietet ein breites Spektrum an Angeboten für Mädchen im handwerklich-technischen Bereich an. Seit 2018 findet regelmäßig ein Stammtisch für ehemalige Kursteilnehmerinnen, die mittlerweile in weiterführenden Schulen, Ausbildung, Studium oder Beruf angekommen sind, statt. In diesem Rahmen tauschten sich die Ehemaligen darüber aus, wie Ausbilder*innen sich aus Sicht von Auszubildenden verhalten sollten und worauf sie achten müssen, um gute Rahmenbedingungen und ein gutes Lernklima herzustellen. Die Ideen und Vorschläge zur Verbesserung der Situation von Auszubildenden waren zahlreich und so entstand die Idee, diese Erfahrungen zu nutzen, um gemeinsam eine Handreichung zu schreiben. Die Handreichung konnte mit finanzieller Unterstützung der Kurt & Maria Dohle Stiftung realisiert werde. Die Print-Ausgabe können Sie kostenlos per E-Mail unter Angabe der Stückzahl beim Handwerkerinnenhaus Köln e.V. bestellen: bo@handwerkerinnenhaus.org

Das Fachglossar „Betriebliche Ausbildung“, herausgegeben vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), ist eine Hilfe für Ausbildungsbetriebe. Es erklärt 41 Begriffe rund um die Ausbildung wie zum Beispiel Kosten und Nutzen der betrieblichen Ausbildung, Ausbildungsordnung, Kammern, Prüfung, Zeugnis – mit einer Sprachauswahl für Arabisch, Englisch, Italienisch, Polnisch, Russisch und Türkisch.

Betriebe für die Ausbildung gewinnen
Grundlagen und Ideen aus der Projektpraxis
Mit den wichtigsten Informationen, um Betriebe für Ausbildung zu motivieren und sie auf dem Weg in die Ausbildung zu begleiten – angefangen mit guten Gründen für die Ausbildung, über die Voraussetzungen, um auszubilden zu können, bis hin zu den Rechten und Pflichten der Ausbildungsbetriebe

Das neue Berufsbildungsgesetz (BBiG)
Am 1. Januar 2020 ist das novellierte Berufsbildungsgesetz in Kraft getreten. In dieser Broschüre finden Sie den vollständigen Gesetzestext.

Themendossier Integration in Ausbildung
Das Themendossier informiert über Förderinstrumente am Übergang Schule – Beruf und zeigt anhand konkreter Beispiele, wie Zugewanderte ihren Weg in eine Ausbildung gefunden haben.

Ausbildung im digitalen Wandel
Strategien für kleine und mittlere Unternehmen
Das Programm JOBSTARTER plus unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dabei, ihre Ausbildung für die Wirtschaft 4.0 aufzustellen. Unternehmen werden beraten, wie sie ihre Ausbildung methodisch und didaktisch weiterentwickeln, ihr Ausbildungsmarketing neu aufstellen oder Zusatzqualifikationen anbieten können. Diese Broschüre gibt einen Überblick über die geförderten Projekte geben und zeigen, wer mit welchen Zielen und in welchen Branchen aktiv ist. Diese Publikation soll ein Anstoß für Projekte und Betriebe in den verschiedenen Regionen sein, sich aktiv zu vernetzen.

Gesichter und Geschichten
Migrantinnen und Migranten gründen Unternehmen und bilden aus JOBSTARTER PRAXIS – Band 5
Welche Bedeutung haben selbst ständige Migrantinnen und Migranten für Deutschland? Wie steht es mit dem Thema duale Ausbildung? Wie wirkt sich die Selbstständigkeit auf die Integration aus? Diese und weitere aktuelle Fragen zum Thema „Selbstständigkeit und Migration“ beantwortet die vorliegende Publikation.

Studienabbrecher als Auszubildende ins Boot holen
Ein Ratgeber für kleine und mittlere Unternehmen
Diese Broschüre stellt die wichtigsten Rahmenbedingungen und Vorteile einer Ausbildung von ehemaligen Studierenden vor. Sie informiert Sie über Beratungs- und Anlaufstellen, die Sie bei der Ansprache der Zielgruppe unterstützen

Informationen für junge Menschen

Welche Berufe, welche Ausbildungsberufe gibt es? Soll ich lieber studieren oder eine duale Ausbildung machen? Wie finde ich den passenden Beruf für mich? Fragen über Fragen – wir empfehlen diese ausgewählten links zur Berufsorientierung.

Wie schreibe ich eine Bewerbung? Wie bewerbe ich mich am besten? Wie läuft ein Bewerbungsgespräch ab? Fragen über Fragen – wir empfehlen diese ausgewählten Bewerbungstipps.

Ist mein Deutsch gut genug für eine Ausbildung? Wie kann ich meine Deutschkenntnisse verbessern? Wir haben links zum Thema “Fit in Deutsch für die Ausbildung” für Dich zusammengestellt.

Wie finde ich in dieser Zeit einen Ausbildungsplatz? Wie bewerbe ich mich am besten? Wie läuft die Ausbildung in Zeiten von Corona ab? Das Portal Ausbildung.de und AUBI-Plus liefern nützliche Infos und Tipps.

Die Duale auf Erfolgskurs
Tim Raue hat die Ausbildung zu einem der besten Köche der Welt gemacht. Johanna Elsig feiert Erfolge als Fußballnationalspielerin und denkt schon an die Zeit danach. Und André Hamann hat die Ausbildung zu mehr Selbstbewusstsein verholfen – Grundlage für seine aktuelle Karriere als Model. Die Duale hat sie groß gemacht! Erfolgreiche Menschen im Video-Kurzporträt.

Ausbildung & Beruf
Rechte und Pflichten während der Berufsausbildung
Gerade in einer Arbeitswelt im Wandel ist die Nähe zur Praxis ein großer Vorteil der dualen Ausbildung. Mit der Novellierung des Berufsbildungsgesetzes zum 1. Januar 2020 ist sie noch attraktiver: zum Beispiel durch die neue Mindestvergütung oder durch flexible Möglichkeiten der Berufsausbildung in Teilzeit. Die Broschüre informiert über Wissenswertes vor, während und nach der dualen Ausbildung.

 KAUSA Elternratgeber: Ausbildung in Deutschland –  Informationen nicht nur für Eltern
Die Broschüre stellt Menschen, die nach Deutschland zugewandert sind, die Bildungsangebote in unserem Land vor. Es wird erklärt, wie das deutsche Ausbildungssystem funktioniert und welche Unterstützungen es bei der Wahl des Berufs gibt.

Die Broschüre liegt in diesen Sprachen vor:
arabisch, bulgarisch, chinesisch, englisch, französisch, griechisch, italienisch, persisch, polnisch, portugiesisch, rumänisch, russisch, spanisch, türkisch

Informationen zu KAUSA

Infoflyer KAUSA-Servicestelle Köln

Flyer für Multiplikator*innen zur Erst- und Verweisberatung für junge Menschen der KAUSA-Servicestelle Köln

Bericht IHKplus 08/09.2019
“Mehr Ausbildungsplätze schaffen – Neue KAUSA-Servicestelle berät migrantengeführte Firmen”

Faktenblatt zu KAUSA-Servicestellen

KAUSA-Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration – Initiative Bildungsketten
Informationen der Initiative Bildungsketten
Die bundesweite Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration wurde 1999 gegründet. 2006 wurde KAUSA Teil des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER plus, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert wird. Im Dezember 2018 wurde die Koordinierungsstelle in die Initiative Bildungsketten integriert.

JOBSTARTER plus stärkt die duale Ausbildung in Deutschland
JOBSTARTER plus-Projekte unterstützen kleine und mittlere Unternehmen bei allen Fragen rund um die Berufsausbildung. Der Film zeigt, wie die von BMBF und ESF finanzierten Projekte arbeiten und Betriebe, Auszubildende und die duale Ausbildung profitieren. Zu Besuch beim Projekt „Ausbildung jetzt!“ in Hagen.